Clubdaten

CC Luzern City 1961

Der Curling Club Luzern City wurde am 18. Januar 1961 über den Dächern von Luzern – in der heutigen Astoria-Penthouse Bar – gegründet. Waren bei der Gründung noch weibliche Mitglieder dabei, so gilt der CCLC heute als reiner “Männer-Club“.

Der Club zählt rund 60 Mitglieder, zwei Drittel als aktive und ein Drittel als passive Mitglieder.

Der Club nimmt aktiv an Meisterschaften – sei es national oder regional – teil, beteiligt sich an Breitensport-Turnieren in der ganzen Schweiz und fördert mit gezielten Trainingseinheiten durch ausgewiesene Fachkräfte den eigenen Nachwuchs. Jeweils am Dienstagabend ab 20.00 Uhr heisst es im Regionalen Eiszentrum Luzern: “It’s City-time“¨!

Zum festen Jahresprogramm ausserhalb des Curlings gehören die folgenden Anlässe, selbstverständlich immer in Begleitung unserer Frauen:

Sommerausflug: Gemütlicher Ausflug an einen Ort, wo man sonst nicht hinkommt.
City-Chlaus: Der Samichlaus präsentiert sich stets genauso wie man ihn nicht erwartet – im gemütlichen und gediegenen Rahmen.


City Cup: Das offene Breitensport-Turnier gehört seit Jahren zum festen Programm der Luzerner Curling Szene. Nebst attraktiven Spielen auf dem Eis sind wir bekannt für stilvolle Bankette mit überraschenden Darbietungen.

CC Luzern City 1961

Präsidiert wird der Club von Patrick Hofer, vertreten durch Beat Künzli. Im sportlichen Bereich verantwortlich zeigen sich Benj Fischer und Hugo Müller, um die Finanzen kümmert sich Gregor Hutter. Peter Studer kümmert sich ums Geschichtliche und um den vernetzten Auftritt.


Alle Mitglieder vom Curling Club Luzern City beantworten gerne Ihre Fragen oder führen Sie anlässlich eines Clubabends im wörtlichen Sinn auf’s Glatteis.

Mitglied im Curling Club Luzern City wird man durch ein Visitoren-Jahr. Das soll dem interessierten Curlingspieler die Möglichkeit geben, sich mit dem Spiel, den Regeln und den Clubkameraden bekannt zu machen. Nach Abschluss des Visitoren-Jahres kann frei über einen Beitritt entschieden werden.