COVID-19 Schutzkonzept

COVID-19 Schutzkonzept - Curlinghalle Luzern

 

Generell

  • Bei Krankheitssymptomen zu Hause bleiben
  • Möglichst überall Abstand halten gemäss Empfehlung des BAG
  • Überall in der Halle, im Stübli und bei den Eingängen steht Desinfektionsmittel zur Verfügung

 

Contact Tracing

  • Beim Eingang des Curlingstübli (Bar) liegt ein Präsenzbuch auf
  • Jede/r SpielerIn trägt sich beim Betreten des Stüblis ein (Name, Telefon, Datum/Uhrzeit)
  • Jede/r BesucherIn, auch nur im Stübli, trägt sich ebenfalls in der Liste ein.

 

Curlingstübli

  • Im Restaurant gelten die gesetzlichen Vorgaben für den Gastrobereich

 

Garderoben

  • Der Aufenthalt in der Garderobe ist möglichst kurz zu halten
  • Wenn möglich, erscheinen die MitgliederInnen bereits umgezogen
  • Jede Person nimmt am Schluss seine Sachen wieder mit nach Hause

 

Curlinghalle

  • SpielerInnen mit Krankheitssymptomen bleiben zu Hause
  • Jede Person nimmt auf eigene Verantwortung und Gefahr am Spielbetrieb teil
  • Jede Person beachtet die Vorgaben des BAG
  • Die Halle wird erst betreten, wenn der Rink frei ist
  • Die SpielerInnen halten auch auf dem Eis den nötigen Abstand (z.B. Wischen im Haus)
  • Auf das traditionelle Shake-Hands wird verzichtet. Auch sonst kein Körperkontakt
  • Vor und nach dem Spiel/Training Hände waschen oder desinfizieren
  • Jede Person fasst nur seinen eigenen zwei Steine an
  • Wenn möglich ist der eigene Besen mitzubringen
  • Wird ein Hallenbesen benutzt, so desinfiziert jede/r SpielerIn den «eigenen» Besen, bevor er/sie ihn wieder an den Ständer hängt
  • Beim Curling-Spiel darf wie gewohnt gewischt werden
  • Die Weisungen des anwesenden Spielleiters sind zu befolgen

 

Clubabende / Turniere

  • Der Spielleiter desinfiziert nach jeder Runde bzw. nach jedem Clubabend die Handles der Curlingsteine sowie die Eingabegeräte bei den Tafeln
  • Der Spielleiter zeichnet sich verantwortlich für die Einhaltung des Schutzkonzeptes
  • Jedem Spielleiter ist es freigestellt, zusätzliche Schutzmassnahmen für seinen Club zu ergreifen (nur 1 Wischer, Bewegung auf dem Rink etc.)
  • Wer nach einem Clubabend/Turnier Symptome zeigt und/oder positiv auf Corona getestet wird, meldet sich beim Spielleiter. Der Name wird VERTRAULICH behandelt!
  • Der Spielleiter informiert einen der VLCC-Coronaverantwortlichen, welcher in Absprache mit dem Spielleiter die weiteren Schritte einleitet.

 

Spiel auf dem Eis

  • Es kann nach den gewohnten Regeln der SCA gespielt und gewischt werden
  • Der Abstand zwischen den Spielenden ist nach Möglichkeit einzuhalten
  • Der Skip macht dem Gegner hinter der T-Line Platz zum Wischen (Spirit of Curling)

 

Regelmässige Reinigung

Das REZ ist für die regelmässige Reinigung und Desinfektion zuständig:

  • Türgriffe
  • WC-Anlagen
  • Curlingsteine, Besen, Sliding-Hilfen, Eingabegeräte, Besenreinigungs-Bürsten
  • Die Abfalleimer werden regelmässig geleert.

 

Das REZ stellt in den Eingangsbereichen und in der Halle genügend Desinfektionsmittel und Papiertücher für Steine und Besen zur Verfügung. Das REZ sorgt auch dafür, dass Desinfektionsmittel und Tücher immer vorrätig sind.